Froschkönige im Moorreich
Freitag, 7. September 2012, 20:35 Uhr
Abgelegt unter: Abseits des Platzes, Fanszene, Kommerz- & Medienfußball, Vereinspolitik

Immer wieder springen RB Leipzig in letzter Sekunde Testspielgegner ab. Die Fans wollen das ändern

Das ist aber auch an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Was will sich dieses Internet noch alles erlauben? Wenn das so weiter geht, können wir den Laden bald dicht machen. Das Problem: Diese sogenannten sozialen Netzwerke geben den Menschen hinter den Bildschirmen eine Stimme. Auf einmal können sie mitreden, obwohl sie eigentlich gar keiner hören will. Leidtragend: RasenBallsport Leipzig, dieses sympathische Projekt, das Fußball-Leipzig endlich Bundesliga-Leben einhauchen soll. Zumindest irgendwann mal. Ganz ohne Gewalt (Wenn’s sein muss, gibt es da schließlich subtilere Methoden).

Sehen so die Einblicke in das Innenleben des gemeinen Anhängers von RasenBallsport Leipzig aus? Auf der Couch ist noch Platz. Bier und Chips stehen auf dem Tisch. Man muss sich nur noch zurücklehnen. Sollen die da oben mal machen. Schnell und effizient, bitteschön. Und bloß nicht irgendwie einmischen.

Der Öffentlichkeit ist bisher unbekannt, inwiefern Red Bull als Bindemittel dient. Kann man mit dem Gesöff jenen berühmten Teich trockenlegen, ohne dabei den Fehler zu begehen, die Frösche um Rat zu fragen? Wenn dem so ist, dann erstreckt sich um das Elsterflutbecken inzwischen ein Moorreich. Die handlungsleitende Logik hat so mancher Fan offenbar bereits gut verinnerlicht:

Zum wiederholten Mal wird seitens eines „Traditionsvereins“ ein vereinbartes Testspiel nicht etwa von den Verantwortlichen, sondern durch Abstimmung der „Traditions-Fans“ abgeblasen. Offenbach steht damit unmittelbar in einer Reihe mit Kassel, Union Berlin, Chemnitz und Aue.
Wie oft sollen sich derartige „Traditions-Fans“ noch auf unsere Kosten profilieren?

Also, bitte nie mehr die Fans fragen. Die Initiatoren müssen allerdings darauf hoffen, dass die eigene Chefetage diese Empfehlungen nicht zu konsequent, ergo auch gegenüber dem eigenen Fußvolk, umsetzt. Denn dann bliebe dieser Vorschlag zwangsläufig ungehört:

Für die Zukunft wäre es eventuell ratsamer, wenn man für die Testspiele gegen „Traditionsvereine“ Verträge aufsetzen würde.
Testspiel-Kontrakte, die mit Vertragsstrafen geahndet werden, falls eine vereinbarte Begegnung auf Grund aufständiger Fans nicht stattfinden kann.
Die „Traditionsfans“ werden sich bestimmt solidarisch zeigen und das „verlorene“ Geld durch Spendenaktionen wieder eintreiben …

Vielleicht ist es ja auch ganz anders, und die RB-Fans arbeiten einfach nur daran, durch gezielte Desinformation und rhetorische Finten die intellektuelle Minderbemittlung des Fußballfans an sich zu inszenieren. Das wäre dann tatsächlich schon mal Bundesliga-Niveau.










«
»




3 Kommentare bisher
Hinterlasse deinen Kommentar!

  1. Gravatar of Blogs aus Sachsen bei ebuzzing.de – Ranking für September 2012 | world wide Brandenburg
    1

    [...] schwarzepeter ( Limbach-Oberfrohna/3375) 54. ostderby (Radeberg/3398) 55. Rappelsnut (Pirna/3494) 56. chemieblogger.de (Leipzig/3548) 57. Sehnsuchtsort (Dresden/3559) 58. Umgebungsgedanken (Dresden/3615) 59. Mrs [...]


  1. Gravatar of BUFC
    Kommentar von
    01.10.2012 um 1:01
    2

    „Wir“ glauben an den Kuckuck. In der Uhr. Zu jeder vollen Stunde.
    Mit wie viel Naivität muss man eigentlich noch geprügelt sein, um zu erkennen was so deutlich ist. Zum Kuckuck noch einmal.

    RB Leipzig (es hätte auch JEDE x-beliebige Stadt Europas außerhalb Österreichs sein können) ist am Reißbrett konstruiert. Marketing in seiner perfektesten Form. Allerfeinstes Business.

    Ablehnung entwickelt sich hier von ganz allein. Schließlich mag auch nicht jeder Kuckucksuhren. Die Welt ist flach.

    Ganz sicher.

    Danke Trainer! 


  1. Gravatar of Blogs aus Sachsen bei ebuzzing.de – Ranking für Oktober 2012 | world wide Brandenburg
    3

    [...] Girl (Riesa/2597) 39. glossy world (Dresden/2646) 40. Frische Fische Agentur-Blog (Dresden/2660) 41. chemieblogger.de (Leipzig/2670) 42. Thorsten Webers Blog (Leipzig/2915) 43. Statistik in Dresden (Dresden/2936) 44. [...]




Einen Kommentar hinterlassen