Verleumdungskampagne des DFB gegen Jens Weinreich
Montag, 17. November 2008, 13:08 Uhr;
zuletzt aktualisiert: Montag, 17. November 2008, 14:18 Uhr
Abgelegt unter: Fußball & Politik, Medienschau

Es geht um Meinungsfreiheit, das Potential der Blogoshpäre und nicht zuletzt die berufliche Existenz des wohl renommiertesten und kritischsten Sportjournalisten Deutschlands, Jens Weinreich. In einer unsäglichen Hetzkampagne versucht der Deutsche Fußballbund (DFB), Weinreich mundtot zu machen.

Weinreich hatte DFB-Präsident Theo Zwanziger begründet als „unglaublichen Demagogen“ bezeichnet, woraufhin Zwanziger vor Gericht zog – und in zwei Instanzen verlor. Was juristisch nicht geschafft wurde, soll nun mittels „Kommunikationsherrschaft“ (Zwanziger) sichergestellt werden. Der DFB initiierte eine Kampagne gegen Weinreich und verbreitete systematisch Halbwahrheiten und Lügen. Leider nimmt sich die Öffentlichkeit (bisher) nur verhalten dieser Sache an. Eine höchst komplexe Geschichte, die ich hier nicht nachzeichnen kann und nachzeichnen will.

Jens Weinreich hat auf seinem hervorragenden Blog eine Art Leitfaden („Webweiser durch den Lügendschungel“) zusammengestellt, der den Fall umfassend dokumentiert. Für jeden, der Unabhängigkeit, Streit- und Kritikkultur und Meinungsfreiheit als unerlässliche Werte unserer Gesellschaft begreift, ist das Nachvollziehen der Causa Zwanziger ./. Weinreich ein Muss.

Ich verweise auf und zitiere im Folgenden den Linkkanon, den Weinreich erstellt hat (Stand: Montag, 17. November 2008, 12 Uhr):

Hier liste ich (Jens Weinreich, Anm. d. Verf.) nun - ohne einen Anspruch auf Vollständigkeit erheben zu wollen, das ist, ehrlich gesagt, überhaupt nicht mehr möglich – Reaktionen aus Blogs und anderen Medien auf. Sie können sich also auch gern aus unabhängigen Quellen bedienen, zumal der DFB ja u. a. behauptet, ich würde eine Kampagne betreiben. Es ist aber auch schwer zu verstehen, dieses Internet-Dingsda mit all den anonymen Quellen und diesen merkwürdigen, ärgerlichen modernen Kommunikationsmethoden. Seufz.

+++ Jürgen Kalwa auf American Arena: Wenn Vasen wackeln +++

+++ Kommentar von Jürgen Roth im Deutschlandfunk +++

+++ Kommentar von Christoph Wolf auf n-tv.de: Der DFB blamiert sich +++

+++ Kommentar von Wolfgang Hettfleisch in der Frankfurter Rundschau: Wahrheiten +++

+++ Trainer Baade: Wir sind das Netz +++

+++ Wolfgang Hettfleisch in der Frankfurter Rundschau: Vor Gericht: Zwanzigers verbissener Kampf +++

+++ Blog der Nürnberger Zeitung, Die 3 Clubfreunde: Für einen Zwanziger Mimosen +++

+++ lost in nippes: Zeit dass sich was dreht +++

+++ Hirngabel: Die rote Karte +++

+++ Dynamo Dresden, Fanforum: Jens Weinreich vs DFB +++

+++ RoteTeufel.de: Das Lügengebilde des DFB +++

+++ DSC4ever: Dr. Theo Zwanziger vs. Jens Weinreich +++

+++ schwatzgelb.de: Zwanziger kneift – DFB führt die Schlammschlacht weiter +++

+++ Augenblick oder: was meine Welt zusammen hält: Schlechter Verlierer +++

+++ Benedikt Lehnert auf BenBlog: Das Internet und die Demokratie +++

+++ Christoph Wesemann: Unangenehmes Theodorant +++

+++ transfermarkt.de: Dr. Theo Zwanziger +++ Lob und Kritik +++

+++ Felix Schwenzel auf wirres.net: fairness? nur auf dem spielfeld +++

+++ Thomas Mrazek auf onlinejournalismus.de: “Blogs, Meinungsfreiheit, PR & Lügen: DFB vs. Jens Weinreich” +++

+++ Schönen Dank: Die Farce beim DFB +++

+++ Mynews.de: Der gute Herr Doktor +++

+++ Eintracht Frankfurt, Fanforum: Neues vom Vater von Hopps Frauenfussballchef +++

+++ Erik Hauth auf ringfahndung.de: Der DFB und die Wand der Wahrheit +++

+++ Sankt-Georg.info: Theo Zwanziger und der DFB bekommen die rote Karte … +++

+++ Kigges.forum: Die neue Dünnhäutigkeit im Fußball, oh Mann Theo … +++

+++ worum.org: Wie man einen Sportjournalisten diffamiert +++

+++ Soccer-Fans: Comedy in der Fleck-Schneise +++

+++ FC.Forum: Der Fall Zwanziger/Weinreich und die “Demagogen” +++

+++ The Boy in the Bubble: Zwanziger will die Herrschaft +++

+++ Christian Sickendieck auf F!XMBR: Niersbach und Zwanziger noch für den DFB tragbar? +++

+++ Stefan Niggemeier: “WamS” macht sich zum Komplizen des DFB +++

+++ Du gehst niemals allein: Nicht-ganzes Interview mit Theo Zwanziger +++

+++ Oliver Fritsch im Direkten Freistoß: Die Lüge des DFB +++

+++ Stefan Niggemeier: Die Lügen des DFB +++

+++ Kai Pahl auf allesaussersport: Befreit Theo Zwanziger! +++

+++ Bundesliga BlogButterfly Effect +++

+++ Handakte WebLAWg: DFB vs. Jens Weinreich +++

+++ Stefan Niggemeier: DFB: Diffamieren statt Klagen +++

+++ sportticker: Außer Kontrolle +++

+++ Hal Faber auf heise online: Was war. Was wird. +++

+++ Oldblog: DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger ist kein Demagoge +++

+++ Schängelland: Der DFB und Theo Zwanziger im Abseits +++

+++ BBall-Blog: And now for something different… +++

+++ Die Welt +++ aus Sicht der Südtribüne: Demagogie (und was man gegen sie tun kann) +++

+++ SportBlog, t-online: Theo verfängt sich im Internet +++

+++ Axel Kintzinger in der Financial Times Deutschland: Zwanzigers Heimspiel +++

+++ Oliver Fritsch im Direkten Freistoß: Post vom Anwalt +++

+++ Jürgen Kalwa auf American Arena: “Der gütige Oligarch” +++

+++ Udo Vetter im Law Blog: Wie man sich selbst ins Abseits stellt” +++

+++ Hal Faber auf Heise online: “Weil er Journalisten schon mal vorwirft, demagogische Fragen zu stellen, will Zwanziger partout kein Demagoge sein” +++

+++ Oliver Fritsch auf Zeit online und im Direkten Freistoß: “Groteske Wendung?” +++

+++ Katrin Schuster in der Netzeitung: Altpapier vom 13. November +++

+++ Stefan Niggemeier: “Theo Zwanziger als Schießdudenfigur” +++

+++ Oliver Kucharski auf spox.com: “Nur ein Kommentar…” +++

+++ Rüdiger Dittrich im Gießener Anzeiger: “Ein wütender Mann des Ausgleichs” +++

+++ Andreas Klausmann auf “Die Kirsche”, Magazin für Freunde des Fußballs und seiner Kultur +++










«
»




2 Kommentare bisher
Hinterlasse deinen Kommentar!

  1. Gravatar of Andreas
    Kommentar von
    Andreas
    27.11.2008 um 19:37
    1

    hey chemieblogger,

    kenne den jens von play the game und der dortmund-konferenz im februar. ich find’s klasse, dass du dich der sache so annimmst und aauch mitd er linklist transparenz schaffst.
    bei jw hat einer folgendes gepostet: http://www.bilder-hochladen.ne.....pg-rc.html

    find ich (als aushilfs-journalist und vor allem fussballfan) richtig klasse: „fussballfans gegen gleichschaltung der presse durch den dfb“.

    grüße,

    a.


  1. Gravatar of JAKO ./. Trainer Baade | chemieblogger.de – Das Blog rund um FC Sachsen & BSG Chemie
    2

    [...] ein Jahr nach der Affäre „DFB ./. Jens Weinreich“ soll die Blogosphäre abermals in die Schmuddelecke gedrängt und mundtot gemacht [...]




Einen Kommentar hinterlassen